Königsschießen 2019

Königsschießen 2019

Ausgeschossen wird beim Königsschießen nicht nur der im Namen enthaltene König, sondern auch die jüngeren Schützen kämpfen um die Königswürde in ihren jeweiligen Altersklassen. In der Klasse der Schüler setzte sich Jonas Luzki von der I. Kompanie gegen seine Konkurrenten durch. Beim ringen um die Jugendprinzen würde, ein stets umkämpfter Wettbewerb setzte sich Nils Janßen von der V. Kompanie durch.

Das Highlight des Königsschießens, der König lies in diesem Jahr lange auf sich warten. Als er dann jedoch zur Tat geschritten war, wurde klar, wer das Rennen dieses Jahr macht. Neuer König – wobei man müsste schon fast alter König sagen – wurde Friedrich (Fietje) Meyer der III.

Nach den Jahren 1995 und 2004 wird er nun also im vor uns liegendem Jahr die Regentschaft über die Schützen haben. Setzte er sich doch mit seinen Schießkünsten und seinem Charakter durch. Dies zeigte sich auch darin, dass kein weiterer Schütze es nach ihm gewagt hat zu schießen. Dennoch ist Fietje mit 29 Ringen Regent des Jahres 2019.

Neuer König Fietje III. bei seinem Königsschuß
Menü schließen