Generalversammlung 2022

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
You are currently viewing Generalversammlung 2022
Besondere Ehrungen 2022

Die lang erwartete Mitgliederversammlung konnte am 18.03.2022 endlich als Nachholtermin stattfinden.

Der Einladung waren 105 Schützen gefolgt, so dass der Saal nach so langer Corona-Zeit endlich wieder genutzt werden konnte. Auf der diesjährigen Agenda standen viele besondere Auszeichnungen, aber auch viele Neuwahlen, die mit Spannung der Schützen erwartet wurden.

Bei den Wahlen standen folgende Posten zur Wahl: Brudermeister, 2. Vorsitzender, Schriftführer, General, Kassierer, Hauptschießsportleiter, stellv. Hauptschießsportleiter, Platzkommandant, stellv. Jugendschießsportleiter und der Kassenprüfer.

Der Posten des stellv. Jugendschießsportleiters, den der Verein aufgrund der wichtigen Nachwuchsarbeit gerne besetzt hätte, blieb leider vakant. Alle anderen Posten konnten mit Neu- oder Wiederwahlen besetzt werden.

Brudermeister Aloys Olberding, dem 2. Vorsitzenden Georg Marischen, Schriftführerin Ulla Bocklage, General Claus Meyer, Kassierer Sascha Schröer, Hauptschießsportleiterin Bärbel Kloppenburg, Platzkommandant Clemens Ideler und Kassenprüfer Thomas Varnhorn wurden zur Amtsübernahme beglückwünscht. Sascha Schröer ist der Nachfolger von Carl Heinz Freese und Bärbel Kloppenburg tritt die Nachfolge von Matthias Themann an, die beide ihr Amt zur Verfügung zu stellten.

Neben den Wahlen erfolgte auch die Verabschiedung langjähriger Vorstandmitglieder mit einem besonderen Geschenk in Form einer Holzplakette mit dem Vereinswappen der Schützenbruderschaft. Carl Heinz Freese, Andreas Tabeling, Matthias Themann, Kathleen Pundsack und Frank Dierken  wurde für ihre geleistete Arbeit ein großer Dank ausgesprochen.

Nach den Wahlen und der Verabschiedung wurde Alfons Meyer zum Oberstleutnant, Karl Hogeback und Julius Koops zum Oberleutnant und Claudia Podszus und Sascha Schröer zum Leutnant befördert.

Die diesjährigen Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit erhielten für 50 Jahre Reinhold Warnke, Josef Westerhoff, Ewald Werneke und Richard Muhle, für 60 Jahre Helmut Luzki und Richard Wichmann.

Danach wurde noch einmal ganz besonders die Mitgliedschaft von Heinrich Meyer-Pundsack und Alfons Meyer für 65 Jahre hervorgehoben. Heinrich Meyer-Pundsack erhielt dafür das Silberne Verdienstkreuz, welches Alfons Meyer bereits im Jahre 1994 erhalten hatte. Beiden wurde eine Urkunde überreicht.

Georg Meyer-Pundsack sen. wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft geehrt und durfte neben einer Urkunde auch den Hohen Bruderschaftsorden aus den Händen des Bezirks-Bundesmeisters Gerd Martens in Empfang nehmen.

Der neue Vorstand 2022