Königsschießen 2022 – heimliche Regierungsübernahme durch die Freiwillige Feuerwehr Rechterfeld durch Pascal I. Pundsack.

You are currently viewing Königsschießen 2022 – heimliche Regierungsübernahme durch die Freiwillige Feuerwehr Rechterfeld durch Pascal I. Pundsack.
König Pascal I.

Endlich wieder Königsschießen sollte es heißen. Nach 2-jähriger Pause hatte der Vorstand um 17 Uhr zum Antreten bei Berens geladen, um gemeinsam mit dem Musikverein Rechterfeld über die Siedlung am Bahnhof zum Schützenhof zu marschieren.

Nachdem Marsch durchs Dorf begrüßte General Klaus Meyer alle anwesenden Schützen und eröffnete die Veranstaltung.

Fietje der III. lies auch nicht lange warten und eröffnete anschließend das diesjährige Königsschießen.

Die anderen Schützen und die alten Könige sollten auch nicht zu kurz kommen und aus dem Grund stand der Königpokal für alle anwesenden Könige an sowie das Glückschießen für die Kompanien.

Spannend wurde es dann zu 19 Uhr als Pascal Pundsack von der II. Kompanie und gleichzeitig auch aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Rechterfeld, sich vorgenommen hatte, die diesjährige Königswürde zu erlangen. Um Punkt 20 Uhr stand Pascal der I. als neuer König fest. Zu den ersten Gratulanten gehörten neben dem Brudermeister, dem General und dem 1. Vorsitzenden der Vater von Pascal Rudi Pundsack ebenfalls Mitglied der Bruderschaft.

Nachdem die erste Anspannung verflogen war, ließ General Claus Meyer alle Schützen zur Königskettenübergabe auf dem Schützenplatz vor den Kompaniefahnen antreten. Hier wurden als erstes die erfolgreichen Schüler- und Jugendschützen für die Teilnahme geehrt und Preise überreicht.

Anschließend erfolgte die Übergabe der Königskette durch den General an den neuen König Pascal I. Nicht zu vergessen folgte direkt danach die Übergabe der Kette für den Jugendprinzen an Jens Tabeling von der I. Kompanie sowie die Kette für die Schülerprinzessin an Hanna Behrensen von der III. Kompanie.

Nach der Proklamation übernahm erneut General Claus Meyer das Kommando und forderte alle Schützen zum Umzug durchs Dorf auf. Mit Unterstützung durch den Musikverein Rechterfeld ging es durch den Ort um im Nachgang mit dem neuen König auf den Saal des Schützenhofs zu marschieren und die seit 2 Jahren ausgefallenen, aber langerwarteten Kampfreden der Kompanieführer zu lauschen. Vorher wurde noch mit Spannung die neue Königin erwartet. Es kam zu einer leichten Verzögerung, da der neue König noch schnell Getränke für zu Hause organisieren musste, damit sichergestellt werden konnte, dass die Gefolgschaft auch bei der anschließenden Party gut versorgt werde. Danach wurde die neue Königin Rika „die Farbenfrohe“ vom Brudermeister und General zusammen mit dem alten König Fietje auf den Saal geführt. Nach der Vorstellung der Königin nahm die neue Majestät mit der Königin die Plätze ein.

Vor dem Start der Reden übernahm Brudermeister Aloys Olberding das Wort um noch einige langerwartete Ehrungen für 25 Jahre Königswürde nachzuholen. Diese gingen an Fietje Meyer König von 1995, Bernd Bahlmann König von 1996 sowie Clemens Ideler König im Jahr 1997. Im Zuge der Ehrungen wurden auch diverse grüne, silberne und goldene Schützenschnüre nachträglich übergeben.

Mit dem Start der Reden wurde es ein spannender und langer Abend, der für einige Schützen und Schützeninnen beim König ihren Abschluss gefunden haben.

Wir möchte uns im Namen aller Schützinnen und Schützen bei der neuen Majestät und den Kompanieführern für den tollen und spannenden Abend bedanken.

WIR FEIERN SCHÜTZENFEST