Rundenwettkämpfe sollen wieder Starten!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
You are currently viewing Rundenwettkämpfe sollen wieder Starten!

Auf einer Versammlung des OMH-Verbandes der Schützenbruderschaften am Di. den 24.05.22 in Ellbergen (Löningen) wurde durch Franz-Josef Lüken (OMH-Schießleiter) und Christoph Quebbemann (RWK-Leiter) ein neues Konzept für die Wiederaufnahme und Durchführung der Rundenwettkämpfe vorgestellt und diskutiert.

Folgende Eckpunkte konnten festgehalten werden:

Für die Durchführung und Ergebnisdarstellung der RWK wird eine neue Software eingesetzt (Hiermit hat der Schützenkreis Vechta beste Erfahrungen gemacht).

Die Ergebnisse werden zukünftig in 10-tel Ringen gewertet und dargestellt.

Die Vereine sind aufgefordert, ihre Schützen und Mannschaften mit allen nötigen Daten schnellstmöglich dem RWK-Leiter zu melden.

Die Erstellung der einzelnen Liegen erfolgt dann auf Basis der letzten RWK-Saison vor 3 Jahren.

Es werden überwiegend 4-er Gruppen gebildet, so dass jede Mannschaft mit Hin- und Rückkampf sechs Termine wahrzunehmen hat.

Start soll noch im September sein, danach praktisch im monatlichen Rythmus.

Der jeweilige Gruppensieger steigt in die höhere Klasse auf, der Gruppen-Letzte steigt ab. Dadurch entwickelt sich mit der Zeit ein rein sportliches Ranking.

Alle Schützen freuen sich darauf, dass es endlich wieder los geht. Die anfängliche Skepsis einiger Vereine bez. der neuen Modalitäten wird sich schnell in Begeisterung wandeln – die Erfahrung haben wir jedenfalls in Rechterfeld gemacht … und wird auch anderswo so sein.